Wir sind der bevorzugte Lieferant von fortgeschrittenen Schlägen in High-Tech-Qualität

Über Stansomatic

Die Firma Stansomatic A/S, welche sich in Kornmarken 25, 7190 Billund befindet, wurde am 16. März 1970 von Knud Erik Bahnsen gegründet. Die Firma startete mit einer einzelnen Stanzmaschine in einem kleineren Gebäude (ca. 120 qm) im Lindevej 6B in Billund. Die erste Produktion bestand aus Rohrnieten für die Armaturen Firma Elwis.

Im Jahre 1973 nahm die Produktion Fahrt auf und es wurde das Plastik Spritzgiessen in das Produktionsprogramm mit aufgenommen. Dafür wurden die Produktionshallen auf 240 qm verdoppelt. Im Jahre 1976 ist die Firma nach Kløvermarken 106 gezogen.

Seither gab es immer wieder Erweiterungen bis hin zu 1200 qm. Im Januar 1992 wurde die Plastikgiessabteilung an J.G.M Plast A/S in Billund verkauft. 1994 wurden die räumlichen Bedingungen zu klein, so dass eine komplett neue Fabrik in Kornmarken 25 mit ca. 2400 qm gebaut wurde. Eine Erweiterung im Jahre 2004 hat Produktionsfläche von ca. 4000 qm ergeben.

Die Firma hat heute ca. 100 Angestellte und produziert ca. 400 Millionen Stanzteile pro Jahr. Die Teile, welche in vollautomatischen Stanzmaschinen hergestellt werden, bestehen aus allen Arten von Metallen und Stahl in einer von 0,05 mm bis ca. 2 mm.

Eine internationale Denkweise

Wir haben Export nach Brasilien, Estland, Irland, Italien, China, Litauen, Malaysia, Malta, Polen, Ungarn, USA, Schweden, Tschechien und Deutschland – insbesondere in der Elektrobranche.

Die Firma ist eine familiengeführte Aktiengesellschaft mit Grethe Bahnsen als Hauptaktionärin und den Kindern Helle, Mette und Søren als Mitaktionäre.

Wir stehen für Qualität

Stansomatic bekam 1992 ein zertifiziertes Qualitätssystem nach ISO 9001. 1993 wurde ein Umweltmanagement aufgebaut und nach BS 7750 zertifiziert. 

Eine klare Strategie rundherum

  • Kundenstrategie. Wir bauen unser Unternehmen auf langanhaltende Kundenbeziehungen auf und sorgen dafür, dass jedes Jahr neue Kunden unserem Portfolio hinzugefügt werden.
  • Märkte. Wir konkurrieren auf einem globalen Markt mit globalen Konkurrenten mit der Priorität auf den europäischen Markt.
     
  • Grosskunden. Wir arbeiten mit grossen Kunden auf eine Weise zusammen, die nicht lebensbedrohlich wäre, für den Fall man würde sie verlieren.
     
  • Materialpreise. Wir arbeiten Klauseln in unsere Verträge ein, die wesentliche Fluktuationen der Materialpreise vermeiden (Preosindex).
  • Management. Wir wickeln alle Kundenaufträge mit Hilfe eines modernen, weiterdenkenden System ab, welches eine Nachpflege und weitere Kalkulation ermöglicht. 

  • Kompetenzen 
    Wir involvieren all unsere Mitarbeiter bestmöglich in alle Firmenprozesse, um sich alle Kompetenzen und Anstrengungen anzueignen, um so äusserst konkurrenzfähig zu sein. 

  • Technologie. Der Maschinenpark wird dahingehend instand gehalten und erneuert, dass die Technologie den zukünftigen Ansprüchen standhalten kann. 

  • Nullfehlerstrategie. Wir wenden die Six Sigma Methode an, um unsere Prozesse zu verbessern und sie so fehlerfrei wie möglich zu halten. 

Folgen Sie der Produktion von der Idee zur Wirklichkeit

Die Entwicklung eines spezifischen Teils geschieht oft in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden. Wir nehmen gerne an allen Entwicklungsphasen teil, direkt von der Phase der Idee bis zum letzen Schliff, auch um dabei die Produktion bestmöglich zu optimieren.